Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm – Text

1 und 2 und 3 und 4
und 5 und 6 und 7 und 8.

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm,
Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran,
Hacke, Spitze, noch einmal!

Und 1 und 2 und 3 und 4
und 5 und 6 und 7 und 8.

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm,
Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran,
Hacke, Spitze, hoch das Bein!

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm – Noten

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm – Anleitung

Bei “ein Hut” tun die Kinder so, als ob sie sich einen Hut aufsetzen würden, mit beiden Händen.
Bei “ein Stock” legt man eine Hand auf die Hüfte, mit der anderen tut man so, als ob man sich auf einen Stock stützen würde.
Bei “ein Regenschirm” halten die Kinder beide Hände über den Kopf zusammen, so als ob sie selber der Regenschirm wären.

Für die nächsten Schritte bleibt ein Fuß immer stehen und der andere führt die Bewegungen aus:
Bei “vorwärts” wird der Fuß nach vorne gestreckt und tippt dabei den Boden kurz an.
Bei “rückwärts” wird der Fuß nach hinten gestreckt und tippt dabei den Boden kurz an.
Bei “seitwärts” wird der Fuß zur Seite gestreckt und tippt dabei den Boden kurz an.
Bei “ran” wird der Fuß wieder neben den stillstehenden Fuß abgestellt.

Hat man alle Bewegungen des einen Beins durch, so wechselt man zum anderen:
Bei “Hacke, Spitze, hoch das Bein!” setzt der Fuß zuerst mit der Ferse, dann mit den Zehenspitzen auf und dann wird das Bein hochgezogen und angewinkelt, danach wieder abgestellt und das Lied beginnt von vorne.

Wenn man möchte, kann man das Lied immer schneller und schneller spielen, solange bis ein großes Durcheinander entsteht. Dabei sollte sich aber niemand verletzen.